Bereichsbild

Andere Fördermöglichkeiten

Andere Stipendien

Neben dem ERASMUS-Förderprogramm gibt es eine Anzahl von weiteren allgemeinen und fachspezifischen Förderprogrammen und –linien, die Ihnen bei der Realisierung Ihres Wunsches nach einem Studium oder Praktikum im Ausland und dessen Finanzierung helfen können.
 

Allgemeine Informationen zu alternativen und weiterführenden Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier unter der Überschrift Austauschprogramme.
 

Beachten Sie außerdem auch die Möglichkeiten, die Ihnen das PROMOS-Programm aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zur Gestaltung eines (max. sechsmonatigen) Studienaufenthalts, Praktikums und anderen Vorhabens im Ausland bietet.
 

Auch der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet attraktive Förderungsmöglichkeiten für Auslandspraktika an.
 

Eine Übersicht über Sprachkurse im Ausland finden Sie hier. Beachten Sie dabei auch unbedingt die Sprachkursdatenbanken des DAAD!

 

Besondere Angebote für Islamwissenschaftler*innen:

Eine besonders attraktive Möglichkeit für Islamwissenschaftler*innen, Ihre Kenntnisse des Hocharabischen und der Umgangssprache zu verbessern, stellt das Semesterstipendium für Arabisch in Jordanien des DAAD dar.
 

Für Studierende mit besonderem Iraninteresse bietet sich im Rahmen des ISAP-Programms eine attraktive Möglichkeit für einen einsemestrigen Studienaufenthalt in Teheran. Das Programm wird vom Lehrstuhl für Iranistik der Universität Bamberg betreut, steht allerdings Studierenden aller deutschen Universitäten offen.
 

Für Studierende im Masterstudiengang besteht ein individuelles Austauschprogramm mit der Bilkent Üniversitesi in Ankara (Türkei), das vor allem zur Durchführung und Vorbereitung anspruchsvoller Masterprojekte mit Hinblick auf eine spätere Promotion gedacht ist. Sollten Sie Interesse an diesem Programm haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung Islamwissenschaft Studienberatung Islamwissenschaft.

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 07.03.2017
zum Seitenanfang/up